Der Tod hält alle Schlüssel in der Hand: Kommissar Jennerweins erstaunlichster Fall -

der zwölfte Alpenkrimi von Bestsellerautor Jörg Maurer

 

Ein schöner Fassadenschmuck war das alte Feuerrad am Holzhaus der Rusches

im idyllisch gelegenen Kurort. Aber jetzt liegt Alina Rusche tot in ihrem Garten, erschlagen vom herabgestürzten Rad. Kommissar Jennerweinist überzeugt,

dass es kein Unfall, sondern Mord war. Doch warum musste die Putzfrau

sterben? Hatte sie bei ihrer Arbeit Dinge erfahren, die gefährlich waren?

Jennerwein befragt pikierte Honoratioren und redselige Ladenbesitzer. Als

der Direktor der KurBank zugibt, dass Alina für ihn geputzt hat, führt die

Spur direkt in den legendär sicheren Schließfachraum. Hier ruhen versteckt

und verriegelt genügend Geheimnisse, für die sich ein Mord lohnt. Der

gesamte Kurort gerät in Aufregung, denn Jennerwein ermittelt in alle Richtungen.

Das einzige, was er dabei nicht erahnt, ist der nächste Tatort…

 


Zum Autor:

 

Jörg Maurer wurde 1953 im bayerischen Oberland, hart an der österreichischen Grenze geboren. Nach der Schulzeit studierte er in München u.a. Germanistik, seine Magisterarbeit schloss er über Arno Schmidt ab. Für einige Jahre war er als Lehrer für Deutsch und Englisch tätig. Und zwar gerne.

Jörg Maurers erster Roman "Föhnlage", ein Krimi, in dem Kommissar Jennerwein im oberbayerischen Raum ermittelt, erschien im März 2009 im Fischer Taschenbuch Verlag, das Hörbuch kam im November 2009 auf den Markt (Argon Verlag). "Föhnlage" wurde 2011 unter der Regie von Rainer Kaufmann verfilmt und erhielt dafür den Bernd-Burgemeister-Preis.

Seit 2009 erscheint jährlich ein Krimi des Bestseller-Autors, seit 2010 ist er Dauergast auf den

Bestsellerlisten. Seine Bücher sind unverwechselbar: origineller Sprachwitz, spannende Fälle, skurrile Typen, eigenwillige Charaktere. Jörg Maurers Stil ist einzigartig.

                                            Inzwischen verfasst Jörg Maurer auch Bücher außerhalb der Krimi-Reihe um Kommissar                                                            Jennerwein. Bisher sind dies "Bayern für die Hosentasche - Was Reiseführer verschweigen"

                                            und "Stille Nacht allerseits - Was Sie von Weihnachten niegedacht hätten".