Umherziehende Artisten, ein Häkelclub und ein Charity-Event, das tödlich endet

 

Erst machen die Zugvögel Rast auf Sylt, dann folgen in Scharen die Touristen –

und schließlich kommen die Zirkusleute. Für Mamma Carlotta ein willkommenes

Vergnügen, bis sie einen Artisten der Truppe sieht: Er hat ihrer Cousine Violetta

vor vielen Jahren das Herz gebrochen. Das ist ja noch aufregender als der Häkelclub,

den Charity-Lady Flora Engelbeck organisiert! Und Violetta kommt sogar

höchstpersönlich auf die Insel, um sich den Verflossenen vorzuknöpfen.

Was für ein Abenteuer! Das toppt sogar den Mord an einem Filmproduzenten und

den Fund einer Leiche in den Dünen. Amore ist ja immer spannender als Mord.

Dann aber hat der Mörder es auf ihre Familie abgesehen, und das ändert alles ...

 


Zur Autorin:

 

  

Gisa Pauly hängte nach zwanzig Jahren den Lehrerberuf an den

Nagel und widmete sich ganz dem Schreiben. Seitdem lebt sie

als Autorin, Journalistin und Drehbuchautorin in Münster, ihre Ferien

verbringt sie am liebsten auf Sylt oder in Italien. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit der Goldenen Kamera des SWR.

Die Leser der Fernsehzeitschrift rtv wählten sie zur beliebtesten

Autorin des Jahres 2018.

Ihre Krimireihe um Mamma Carlotta stürmt Jahr um Jahr die Bestsellerliste.