Tödliche Wahl – der neue Roman der New-York-Times-Bestsellerautorin Marisha Pessl!

Ein packender Genre-Mix aus Psycho-Thriller, Coming-of-Age und Mystery.

Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen – bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein – in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und langsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben …

 

 

 

Pres­se­stim­men


Der Roman ist von der ersten Zeile an fesselnd.

                                                                                       biblio.at

 

Marisha Pessl gelingt es, der Zeitschleifenthematik neue Aspekte abzugewinnen und viele philosophische Fragestellungen aufzuwerfen.

                                                                                      lizzynet.de 

"Mitreißend geschrieben, ein echter Pageturner, den man [...] nicht mehr aus der Hand legt."

                                                                                      BuchMarkt - März (2019)

»Aufregend, unvorhersehbar und nervenzehrend.«

                                                                                       School Library Journal 

»Ein düsterer Psychothriller voller unerwarteter Wendungen.«

                                                                                       Bustle 

»Diese Geschichte verfolgt einen noch lange.«

                                                                                       Kirkus Reviews 

»Marisha Pessl erschafft eine albtraumhafte Welt und bleibt doch mit den Füßen am Boden. Viel Spannung und Stoff zum Nachdenken.«

                                                                                       Publishers Weekly 

»Wer das Besondere, Atmosphärische und Unerwartete sucht, wird hingerissen sein.«

                                                                                       Booklist 

Die Autorin:

 

Marisha Pessl, geboren am 29. Oktober 1977 in Clarkston, Michigan,

ist eine US-amerikanische Autorin. Sie wuchs in einer

kreativen Atmosphäre bei ihrer Mutter auf und genoss Reit-, Mal- und

Jazzunterricht. Ihr Studium der Englischen Literatur an der Columbia University

schloss sie mit Magna-Cum-Laude ab. Nach dem Studium arbeitete sie als

Beraterin bei PricewaterhouseCoopers, und begann in ihrer Freizeit zu schreiben.

Ihr Debütroman "Die alltägliche Physik des Unglücks" erschien im Jahr 2006

und schaffte es gleich auf die New York Times Bestsellerliste, und wurde in 30

Sprachen übersetzt.